Landtransport innerhalb der USA & Kanadas

Der Fahrzeugtransport vom Händler zum Verschiffungshafen mittels eines Autotransporters kann
eine durchaus kostspielige Angelegenheit sein.
Es gilt daher immer der Grundsatz, alle Transportstrecken so kurz wie möglich zu halten. Die nach-
folgenden Beispiele beziehen sich auf einen normalen Mittelklasse - PKW und sollen Ihnen lediglich
einen Anhaltspunkt bieten.

  • Orlando / Jacksonville -- 250 US-$
  • Atlanta / Jacksonville -- 360 US-$
  • Chicago / New York -- 630 US-$
  • Philadelphia / New York -- 350 US-$
  • Phoenix / Los Angeles -- 590 US-$
  • Denver / Los Angeles -- 940 US-$

Seetransport

Die Seefracht-Raten sind abhängig von vier Faktoren:

  • Abmessungen und Gewicht des Fahrzeuges
  • Verschiffungshafen in den USA (unterschiedliche Gebührensätze)
  • Zielhafen (unterschiedliche Gebührensätze)
  • RO/RO oder Container (abhängig vom Verschiffungshafen)

Seefracht - Raten an Beispielfahrzeugen

PKW (Mittelklasse) Ford Mustang / Mitsubishi Eclipse / Pontiac Solstice

  • Jacksonville / Bremerhaven -- 800 US-$
  • Los Angeles / Bremerhaven -- 950 US-$

SUV - PICK UP(Mid Size) Dodge Dakota / Infiniti FX / Ford Edge

  • Jacksonville / Bremerhaven -- 1.100 US-$
  • Los Angeles / Bremerhaven -- 1.250 US-$

SUV - PICK UP(Full Size) Dodge Ram / Infiniti QX / Hummer H2

  • Jacksonville / Bremerhaven -- 1.450 US-$
  • Los Angeles / Bremerhaven -- 1.650 US-$


Zu den oben genannten Preisen kommt zurzeit noch der BAF (Bunker Adjustment Factor) bzw. der
Bunker- / Treibstoffzuschlag, wie er von manchen genannt wird, in Höhe von 150 US-$ hinzu. Dieser Zu-
Schlag ist international üblich und wird für jede zu verschiffende Ware erhoben. Eingeführt wurde der
Bunkerzuschlag aufgrund der schwankenden Ölpreise, um den Reedereien eine bessere Kalkulation Ihrer
Frachtraten zu ermöglichen. Er wird mittlerweile auch bei Kreuzfahrten erhoben.


Seefracht-Häfen Kanada

Halifax, Nova Scotia (Ostkueste) RoRo
Montreal, Quebec (Ostkueste) Container
Toronto, Ontario (Ostküste) Container
Vancouver, Columbia (Westküste) Container / RoRo



Seefracht-Häfen USA

New York, New Jersey (Ostküste) Container und RoRo
Baltimore, Maryland (Ostküste) RoRo
Charleston, South Carolina (Ostküste) Container und RoRo
Brunswick, Georgia (Ostküste) Container
Jacksonville, Florida (Ostküste) RoRo
Miami, Florida (Ostküste) Container
New Orleans, Louisiana (Golfküste) Container und RoRo
Galveston, Texas (Golfküste) Container und RoRo
Houston, Texas (Golfküste) Container
Port Hueneme, Californien (Westküste) Container und RoRo
Long Beach, Californien (Westküste) Container
Tacoma, Washington (Westküste) Container



Transport-Versicherung


Die Transportversicherung stellt einen weiteren Kostenfaktor dar. Der Abschluss einer Transport-Versicherung geschieht auf freiwilliger Basis. Im wesentlichen unterscheidet man zwischen zwei Arten der Transport-
Versicherung. Den umfassendsten Schutz bietet die so genannte „All-Risk-Police“, welche fast alle Möglichkeiten eines Transportschadens abdeckt, auch Kratzer und Beulen („Scratches & Dents“). Hierbei ist allerdings grund-
sätzlich eine Selbstbeteiligung („Deductible“) von mindestens 300 US-$ zu berücksichtigen.
Einen weitaus geringeren Schutz bietet die sogenannte "Total-Loss-Police", eine Versicherung gegen den Total-
verlust des versicherten Gutes, die vor allem dann greift, wenn z.B. das Schiff mit seiner gesamten Ladung sinkt.


  • Kontakt
  • Impressum
  • Rechtliches